A bis D

E bis L

M bis Z

Noten, Texte und Melodien

A

 

 

 

Abschied (Scheiden)

Ach böses Weib

Ach Lieske, komm doch fer de Dör

Ach mein Gott, der Abend kommt

Ach Schatz, ich hab’s erfahren

Amor ging und wollte

Ach, wieher, mein braunes Pferdchen

Ach Knecht,
sattle mir

Ach Voader

An des Haffes andrem Strand

Auf dem Lycksee

Ach Schiffsmann

An der anderen Seite des Sees

Ännchen von Tharau

Abends treten Elche aus den Dünen

Auf dem wilden, dunklen Wasser

Annemarie, wo
gehst du hin?

Abschied II
(So grün, so grün)

Ach, Broder, seh doch

Auf einem Baum ein Kuckuck ...

Ach Schiffer, du allergütigster Mann ....

 

 

 

B

 

 

 

Bist du junge Frau geworden

Bi’m Kaptain, seggt er

Blau, blau, blau sind alle meine Kleider

 

D

 

 

 

Das Feld ist weiß

Das Mädchen wollt’ ‘nen Freier haben

De Oadebar

Die Erde braucht Regen

Der Bräutigam

Dort jenes Brünnlein

Da droben auf dem Berge

Der Jäger und sein Liebchen

Dort auf jenem hohen Berge

Dort hinterm See

Dorothee

Der erschossene Fähnrich

Dies ist der Trank

Das Lied der Deutschen

Das jüngste Schwesterlein

Die Lust hat
mich gezwungen

Die Rheinbraut

De Groffschmödt huckt vor sine Där

De Groffschmödt huckt vor sine Där
(für die hochdeutschen Strophen)

Der Storch, der Storch...

Die Königsberger sind lustige Leut

Der Ritt zur Hölle

Die Schwiegertochter
(Du willst meinen Sohn ...)

Der faule Jäger
(Es woll´t ein Jäger)

Der Heiland geht...

 

 

 

E

 

 

 

Einen schönen guten Abend

Ein Liedchen, ein kleines

Ein Hündchen lief und wollte

Ein kleiner Mann

Es zogen drei Sänger wohl über den Rhein

Es dunkelt schon über der Heide

Erntekranz

Es hatten sich 77 Schock Schneider verschworen

Es gingen’n einmal zwei Schwesterlein (Mägdelein)

Es wohnt ein Müller an jenem Teich

Es trieb ein Mädchen ...

Es ging ein Mädchen grasen

Es wollt’ ein Jäger jagen

Ein lustiger Bruder hat Trauer bekommen

Es war einmal ein Reitersmann

Es ging ein Mädchen

Es ist ja nichts schöner als Lieben allein

Es war einmal ein feiner Zimmergesell

Et schient so hell der leeve Mond

Et weer moal e scheener Friejer

Eine Birke seh ich stehn

Es fuhr ein Bäuerlein ...

Ei, lulu, lulu, du
tiefdunkler Fluß

Eichenstämmchen,
 junges Bäumlein

F

 

 

 

Fastnachtstanz

Fuhr aus Königsberg heimwärts

Flogen einst drei wilde Tauben

Fünf sind wir Mädchen

Frisch auf, Gesellen, Mut!

Fahr immer hin
(Wo willst du hin)

Früh am Morgen,
morgens früh

 

G

 

 

 

Gestern abend traf ich dich

Gib mir dein Herze

Ging ein Weiblein Nüsse schütteln

Gretchen

Grün sind die Au’n

Gekündigt hab ich ..

Graf und Nonne

Gottvertrauen

Großmutter sitzt
in der Nacht

Gib mir dein Herze
(2. Weise)

 

 

H

 

 

 

Hanke, min Mannke

Hinterm See bei den drei Eichen

Hänschen, wohin steht dir dein Sinn?

Hört ein kleines, feines Liedchen

Hoch in Lüften zogen

Ho hi römmer Scheck

Hör im Wald den Kuckuck rufen

Herrt, wat öck ju vartelle wöll ..

Hinterm Dorn

Herr Rudolf reitet so spät

Hans ging nach Siebenheim

Hirschlein ging im Wald

Hab’ ein Gärtlein
mir erwählet

Hase tanzt und Füchsin...

 

 

I

 

 

 

Ich ging wohl über Berg

Im Himmel

Ich weiß ein schönes Engelspiel

Juchheidi, seggt er, öck si Koch
(Der Schiffskoch)

Ich habe die Menge
der Kinder

Ihr, meine
gelben Haare...

 

 

J

 

 

 

Jagdlied
Früh morgens wenn das Jagdhorn schallt

Jung, Jung, sattle mir...
2. Weise

 

 

K

 

 

 

Kam Befehl zum Kriege

Kuckuck

Klein Elschen
 in der Mühle..

Kräht der Hahn...

L

 

 

 

Land der dunklen Wälder

Laßt uns all nach Hause gehen

Leuchten am Himmel die Sterne

Leute,steht auf

Ließ ein Schifflein bauen...

Liebe Gäste...

 

 

M

 

 

 

Man erzählt, dass vor Jahren

Mädchen und Hasel
(Et mußt’ en Mädke)

Mein Christian

Maria spann den
 Wocken an

Masurenlied

Mit lautem Jubel

Muss wandern

Morgen muss ich
 fort von hier

Maria ging wohl
über das Land

Meine Tochter Simoneme

 

 

N

 

 

 

Nacht will’s schon in Tale werden

Naer Oostland willen wij rijden

 

 

O

 

 

 

O käm das Morgenrot herauf

O Danzig, halte feste

Och Mod’r, ich well en Ding han

Öck wull möt min Leewsten

Ostpreußenlied

Ostpreußen, Land der Wälder

O rauschet, klaget

Öck bön emoal

O Mädchen vom Lande

O wir jungen, jungen Burschen

O Heiland, reiß den Himmel auf...

Öck ging önne Goarde
(1. Weise)

Öck ging önne Goarde...
(2. Weise)

On als min Leewster

Opp de greene Wäse

Oadeboar mött Noame ...

O Lyck, O Lyck, O Lyck...

 

 

 

P

 

 

 

Pflanzt ein Blumengärtchen

Puttheeneke, Puttheeneke

 

 

R

 

 

 

Reiter, schmuck und fein

Rätsel über Rätsel

Ritter und Königstochter

Rüsten Schwestern
ihren Bruder

S

 

 

 

Seht mal an mein rosa Kleid

Seht mein braunes Pferdchen

Steig ein, Liebste mein

Schloap min Kindke lange

Schloap min Muske

Schönster Schatz, mein Augentrost

Schlaf sanft, schlaf wohl

 

T

 

 

 

Trampeldanz

Trauer ohne Ende

Traurige Heimkehr

Trewe Lieb’ ist jederzeit zu gehorsamen bereit

Tobak, Tobak,
du edles Kraut

 

 

 

U

 

 

 

Unterm Berg im
Häuschen klein

Ulrich und Hannchen

Ui Jusele, Jusepèle...

 

W

 

 

 

Was helfen mir tausend Dukaten

Was trug die Gans

Was geschah an einem Montag

Weit und breit Frühlingszeit

Weil mich das Glücke fügt

Welch ein Wunder

Wer will schöne Rosen pflücken

Wild flutet der See

Will in Eil ein junges Bäumchen

Wie schön ist’s draußen

Wir treten ein

Wo des Sees Wellen gehen

Wir wünschen

Wie bist du denn so
von mir entrissen

Wie kommt’s, dass du
so traurig bist

Wir wünschen
dem Herrn...

Wo treff ich meinen Schäfer an

Wenn man bim Bure deent

Wagen fahren
(Lied der Maurer)

Wo mach doch nu min Kröstjan sin ...

Was haben die Gänse
für Kleidung

Wir kommen herein getreten

Wer sich ins Kloster
will begeben ...

Wo bist du, mein Lieber

Wer in den Krieg
 will ziehen...

 

 

 

Z

 

 

 

Zwei Paar Strümpfe (Farbentanzlied)

Zeit zu gehen ist’s

Zwei Schwestern
(Die beiden Gespielen)

Zogen einst fünf wilde Schwäne

 

 

 

 

[Ostpreußen]